Welche Aussichten bietet der Beruf Butler in der Zukunft

Berufe mit Zukunftsperspektive

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Berufe mit Zukunftsperspektive

Bis in die 1980er Jahre hinein schien der Beruf des Butlers ausgestorben zu sein. Es gab kaum noch große Haushalte und der Begriff der Servilität, der damit vermeintlich verbunden war, schien nicht mehr zeitgemäß. Ein Trugschluss. Heute besteht ein großer Bedarf an männlichen und weiblichen Butlern. Deren Berufsbild hat sich jedoch geändert.

Alleine in England sind heute über 5.000 Menschen als Butler beschäftigt, Tendenz steigend. Im Gegensatz zu früheren Zeiten ist eine fundierte Ausbildung jedoch das entscheidende Kriterium, um als Butler Karriere zu machen. Ein Butler, oder das weibliche Pendant dazu, die Butleresse, können an verschiedenen Akademien und Schulen das dafür notwendige Rüstzeug erlernen. Die deutsche Butlerakademie Edumondi zum Beispiel bietet eine anerkannte Ausbildung zum Butler oder Butleresse mit Diplom.

Angezogen davon fühlen sich vor allem Menschen jeden Alters, die ‚etwas Neues‘ wagen wollen, sich eine gesicherte Zukunftsperspektive versprechen und sich beruflich verändern möchten. Überwiegend sind es jedoch Menschen aus dem Touristikbereich, die weiter kommen möchten. Butler werden heute in vielen 5-Sterne-Hotels eingesetzt, auf luxuriösen Kreuzfahrtschiffen, bei großen Events oder in vermögenden Privathaushalten.

Welche Fähigkeiten sind als Butler gefragt?

Diskretion und gute Manieren sind immer noch die Grundvoraussetzungen für den Beruf des Butlers. Darüber hinaus sind Fähigkeiten gefragt, die es auch Quereinsteigern problemlos ermöglicht, in diesen Beruf umzusatteln. Vor allem sollten Sie Interesse am Austausch und an der Zusammenarbeit mit anderen Menschen mitbringen. Als Butler oder Butleresse kommen Sie oft in engen persönlichen Kontakt zu ihrem Arbeitgeber, Kollegen, Dienstleistern und den jeweiligen Gästen. Hier sind Persönlichkeit und Fingerspitzengefühl gefragt:

Wenn Ihnen das liegt, sollten Sie über eine Ausbildung als Butler nachdenken. Butler zu sein ist zudem keine Frage des Alters, gerade reifere Persönlichkeiten werden als Butler sehr geschätzt, da sie der hohen Verantwortung meist gerecht werden und das in sie gesetzte Vertrauen respektieren. Als junger Mensch liegt Ihnen sicher das Reisen und die Tätigkeit als Butler auf einem Kreuzfahrtschiff, auf einer privaten Yacht oder im Ausland sehr.

Allrounder und Haushaltsmanager sind heute sehr gefragt

Auftrieb gegeben hat dem Ansehen des Butlers auch das Werk „Butler und Haushaltsmanager“ von Steven M. Ferry, einem ehemaligen Butler und erfolgreichen Buchautor. Das 2008 erschienene Buch ist leider nur in der englischsprachigen Ausgabe erhältlich. Es beschreibt aus einer sehr persönlichen Sichtweise heraus die Chancen und Möglichkeiten dieses Berufes, der sich zunehmend großer Beliebtheit erfreut. Ferry sieht das Berufsbild des Butlers in einer modernen Rolle als Haushaltsmanager, ‚Mädchen für Alles‘ und in der persönlichen Assistenz.

Ein Butler ist heute ebenso Techniker als auch Sekretär. Selbstverständlich zählen auch Küchen- und Reinigungsdienste dazu. Kaum ein Beruf ist zudem so vielseitig und bietet enorme Aufstiegschancen.

Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Institut für Ihre Butler Ausbildung sind, ist die Butlerakademie Edumondi der Ort, an dem sich Ihr Wunsch erfüllen kann. Sie werden im Laufe des Kurses an viele verschiedene Tätigkeiten heran geführt, die zum Alltag eines Butlers oder der Butleresse gehören. Dabei können Sie sicher sein, die in diesem Bereich umfangreichste Ausbildung zu erhalten. Ein besonderes Merkmal bei dieser Ausbildung ist die Option, die Ausbildungszeit individuell zu verkürzen und zu verlängern. Sie entscheiden also, wann Sie genügend gelernt haben.

 

Alles aus einer Hand – alles inklusive

Bei Edumondi wird das Wissen für den angehenden Butler und die Butleresse gebündelt. Diese Fachkenntnisse und Fertigkeiten benötigen Sie, damit Sie für Ihre späteren Einsätze bestens gerüstet sind. Neben dem ausführlichen Theorieteil legt Edumondi besonderen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung. Sie werden im Rahmen von Ausflügen und Exkursionen an die Orte geführt, an denen später Ihr möglicher Einsatzort sein kann.

Neben dem Besuch von Weinkellern, eleganten Restaurants und Luxushotels lernen Sie während Ihrer Ausbildung zum Butler in Deutschland auch traditionelle Handwerkskunst kennen. Hierzu zählen zum Beispiel eine Maßschneiderei, ein Schuhmacher, eine Kaffeerösterei, eine Porzellanmanufaktur und viele weitere interessante Stationen aus dem Alltag eines Butlers. Damit erhalten Sie schon einmal den Blick eines Insiders, der Ihnen während der Ausbildung in Deutschland sehr viel über die Welt der Reichen und Berühmten verrät und die Spielregeln, die in dieser Welt herrschen. Interessante Ausbildungsorte mit berühmten Namen warten auf Sie – lassen Sie sich überraschen!

 

Edumondi – die Deutsche Butlerakademie: Ein Name mit gutem Klang

Die Teilnehmer der Butlerausbildung kommen aus aller Welt, um in der Nähe von Butler Ausbildung TeamHamburg gemeinsam zu lernen. Edumondi hat sich als renommierter Bildungsanbieter seit Beginn seines Bestehens einen hervorragenden Namen gemacht und gilt als führend in diesem Bereich. Es handelt sich hier um die umfangreichste Ausbildung, die in kompakter Form Wissen aus vielen Einzelbereichen, wie Haushaltsführung, Etikette, Umgang mit Speisen und Getränken, Service auf höchstem Niveau und vielen anderen Bausteinen zusammen führt.

In dem Ausbildungspaket der Butlerakademie ist alles inklusive – es entstehen keine versteckten Extrakosten außer den für die Kurse angegebenen: Unterkunft, Verpflegung, Transportkosten, Ausflüge und sogar eine dreiteilige Butler-Uniform sowie diverse Utensilien, die Sie für Ihre spätere Tätigkeit benötigen. Dies macht die Butlerausbildung zu einer wirklich reizvollen und transparenten Option und die weitere berufliche Entwicklung planbar.

Amelie Schmidt
Amelie Schmidt
Ich bin Amelie und bin seit 2021 Co-Geschäftsführerin von Edumondi. Ich empfange die Studenten der Butlerausbildung als Gastgeberin und unterstütze das Trainer-Team. Meine Aufgabe ist es, dass der Weg zum Butler für jeden Einzelnen ein Erlebnis wird.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletteranmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und profitieren Sie von exklusiven Inhalten,  Aktionen und Eventeinladungen.

Klicken Sie bitte nach der Anmeldung auf den Aktivierungslink in der E-Mail.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden