Champagner Sabrage: Was ist das?

Inhaltsverzeichnis

Die hohe Kunst der Champagner Sabrage

Der französische Kaiser Napoleon liebte Champagner. Nach gewonnenen Schlachten genoss er ihn mit seinen Offizieren. Im Anschluss an einen siegreichen Feldzug gegen das russische Zarenreich sollen erstmalig 1812 Champagnerflaschen mit einem Säbel (Sabre) geköpft worden sein – die Champagner Sabrage. Diese spektakuläre Methode wird bis heute zu festlichen Anlässen ausgeübt. Im Zeichen eines goldenen Säbels hat sich eine Organisation dieser Tradition besonders verpflichtet.

Champagnersäbel
Holzbox mit einem Champagnersäbel

Wenn das Schwert auf die Flasche trifft

Inzwischen sind die Kavalleriesäbel speziellen Champagnersäbeln gewichen. Dennoch ist diese Methode zum Öffnen von Champagnerflaschen nicht ungefährlich. Sie sollte durch kompetente Lehrer vermittelt werden. Das Üben sollte unter Aufsicht erfolgen. Bei der Durchführung ist auf die Sicherheit des ausführenden Sabreurs und der Gäste oder Zuschauer zu achten. Denn nach dem Abschlagen kann der gläserne Flaschenkopf mit dem Korken aufgrund des hohen Flascheninnendrucks mit hoher Geschwindigkeit mehr als 10 Meter weit fliegen.

Die Champagnerflasche sollte vor der Champagner Sabrage gekühlt und nicht geschüttelt worden sein. In einem ersten Schritt werden die Aluminiumfolie und das Drahtkörbchen am Flaschenhals vorsichtig entfernt. Dann wird die Flasche am unteren Ende fest in eine Hand genommen. Der Arm wird dabei fast komplett ausgestreckt. Der Flaschenkopf zeigt vom Sabreur weg und ist leicht nach oben geneigt.

Der Champagnersäbel wird dann mit der anderen Hand flach auf die Flasche gelegt. Mit wenig Kraftaufwand wird die Klinge entlang der Flasche nach vorne geführt und gegen den Wulst des Flaschenhalses geschlagen. Es ist hilfreich, die Klinge dort anzusetzen, wo die Längsnaht in den Wulst am Flaschenhals übergeht.

Die Confrérie du Sabre d’Or

1986 wurde in Frankreich die Confrérie du Sabre d’Or (Bruderschaft des Goldenen Säbels) gegründet. Das Bewahren und Weitergeben der Kunst der Champagner Sabrage bzw. des sogenannten Sabrierens ist ein Ziel dieser Organisation. Auch in anderen Ländern gibt es Zweigstellen dieser Vereinigung. Einmal im Jahr findet in Frankreich ein Treffen der Confrérie in einem der großen Champagnerhäuser statt. Neue Mitglieder werden im Rahmen dieses internationalen Festes oder anderer Champagnerfeste (Chapitres) in einem der Confrérie angehörenden Restaurant, Hotel oder Schloss (Caveau) aufgenommen.

Bei der Beherrschung des Sabrierens können folgende sechs Grade der Confrérie du Sabre d’Or erreicht werden: Sabreur, Chevalier-Sabreur, Maître-Sabreur, Officier, Commandeur und Grand Commandeur. Ab dem Grad des Chevalier-Sabreur sind die Zertifizierten berechtigt, Einweisungen im Sabrieren durchzuführen. In Frankreich wird der Korken mit dem abgeschlagenen Flaschenkopf häufig mit dem Datum der Champagner Sabrage beschriftet und als Glücksbringer aufbewahrt.

Die Kunst des Sabrierens: Ein detaillierter Leitfaden

Sabrieren ist eine alte Tradition, die ihren Ursprung in der napoleonischen Ära hat. Es handelt sich dabei um ein spektakuläres Ritual, bei dem eine Champagnerflasche mit einem Säbel geöffnet wird. Obwohl es auf den ersten Blick gefährlich erscheinen mag, erfordert das Sabrieren tatsächlich nur Geschick und Übung.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass nicht jede Flasche geeignet ist. Am besten eignen sich Flaschen mit dickem Glas und einer deutlichen Naht. Die Flasche sollte gut gekühlt sein, idealerweise auf etwa 6 Grad Celsius. Eine zu warme Flasche kann leicht explodieren.

Um mit dem Sabrieren zu beginnen, entfernen Sie zunächst die Folie und den Drahtkorb von der Flasche. Suchen Sie dann nach der Naht der Flasche – dieser sollten Sie folgen. Halten Sie die Flasche fest am Boden, wobei sie in einem Winkel von etwa 45 Grad gehalten werden sollte.

Nun kommt der spannende Teil: Nehmen Sie Ihren Säbel zur Hand! Führen Sie ihn entlang der Naht nach oben zur Lippe der Flasche. Wichtig ist hierbei, dass die Bewegung flüssig und bestimmt ausgeführt wird – zögern oder stoppen könnte dazu führen, dass die Flasche bricht.

Mit etwas Übung und Geduld werden Sie bald in der Lage sein, eine Champagnerflasche elegant und sicher zu sabrieren. Und vergessen Sie nicht: Sicherheit geht vor! Schützen Sie Ihre Hände mit Handschuhen und stellen Sie sicher, dass keine Personen in der Nähe des Pfades des Säbels stehen.

Champagner Sabrage

Die richtige Auswahl des Champagners für das Sabrieren

Sabrieren ist eine beeindruckende Art, eine Flasche Champagner zu öffnen und mit Stil zu feiern. Aber bevor wir uns dem tatsächlichen Prozess widmen, müssen wir den richtigen Schaumwein auswählen.

Erstens sollte es ein echter Champagner sein, da dieser unter höherem Druck steht als andere Schaumweine. Dieser Druck ist entscheidend für das erfolgreiche Sabrieren. Zweitens sollten Sie einen Champagner mit einem Volumen von mindestens 12% wählen, um sicherzustellen, dass der Kork beim Schlag mit dem Säbel abfliegt.

Die Größe der Flasche spielt ebenfalls eine Rolle: Eine Magnum-Flasche (1,5 Liter) eignet sich am besten zum Sabrieren. Der Grund dafür liegt in der Dicke des Glases – je dicker die Flasche, desto leichter lässt sie sich sabrieren.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass nicht alle Champagnersorten gleich geschaffen sind. Einige sind süßer, andere trockener und einige haben mehr Bubbles als andere. Für das Sabrieren empfehlen wir einen Brut-Champagner oder einen Extra-Brut-Champagner.

Der Jahrgang kann ebenfalls einen Unterschied machen. Obwohl das Sabrieren mit jedem Jahrgang möglich ist, sind ältere Jahrgänge tendenziell schwieriger zu sabrieren als jüngere.

Zu guter Letzt sollten Sie immer einen Champagner wählen, den Sie genießen würden. Das Sabrieren soll schließlich ein Vergnügen sein und was wäre besser als ein Glas Ihres Lieblingschampagners? Also nehmen Sie sich Zeit bei der Auswahl und stellen Sie sicher, dass Sie den perfekten Tropfen für Ihr besonderes Ereignis finden.

Sicherheitsmaßnahmen beim Sabrieren – Häufige Fehler und wie man sie vermeidet

Das Sabrieren von Champagner ist eine beeindruckende Technik, die oft in feierlichen Momenten eingesetzt wird. Doch bei falscher Anwendung kann es zu unerwünschten Ergebnissen führen.

Fehler Nummer eins ist der unsachgemäße Umgang mit der Flasche. Das Sabrieren sollte stets in einem 45-Grad-Winkel erfolgen. Ein zu steiler oder flacher Winkel kann dazu führen, dass der Korken nicht richtig abgeht oder gar die Flasche zerbricht.

Ein weiterer häufiger Fehler ist das Verwenden einer ungeeigneten Klinge. Die Klinge sollte stumpf sein, da das Ziel nicht ist, den Korken abzuschneiden, sondern ihn durch den Druck im Inneren der Flasche hinauszutreiben. Verwendet man eine scharfe Klinge, besteht die Gefahr von Splittern.

Auch die Temperatur spielt eine wichtige Rolle beim Sabrieren. Eine zu kalte Flasche kann leicht brechen, während eine zu warme Flasche dazu neigt, überschäumend den Großteil des Champagners zu verlieren. Die ideale Serviertemperatur liegt bei etwa 7-8 Grad Celsius.

Last but not least: Sicherheit geht vor! Stellen Sie sicher, dass niemand in Richtung des Korkens steht und halten Sie die Flasche immer so, dass sie von anderen Personen weg zeigt.

Vermeiden Sie diese Fehler und mit ein wenig Übung wird Ihr nächstes Champagner-Sabrieren zum vollen Erfolg!

Die Bedeutung des Sabrierens in der heutigen Gesellschaft

Sabrieren ist eine Jahrhunderte alte Tradition, die ursprünglich in der französischen Armee begann. Es ist die Kunst, eine Champagnerflasche mit einem Säbel zu öffnen. Diese Methode wurde zur Feier von Siegen oder besonderen Anlässen verwendet und hat bis heute nichts von ihrem Charme verloren.

In unserer modernen Gesellschaft ist die Champagner Sabrage eine spektakuläre Methode, einen besonderen Moment zu feiern. Es zeigt Eleganz und Geschicklichkeit und fügt dem Anlass ein Element des Theatralischen hinzu. Ob es sich um eine Hochzeit, einen Jahrestag oder den Gewinn eines wichtigen Spiels handelt, das Sabrieren einer Flasche Champagner kann den Moment unvergesslich machen.

Darüber hinaus hat die Champagner Sabrage auch symbolische Bedeutung. Es repräsentiert den Triumph über Herausforderungen und den Beginn eines neuen Kapitels, was es zu einer perfekten Ergänzung für jede Art von Feier macht.

Trotz seiner theatralischen Natur erfordert das Sabrieren jedoch Übung und Geschicklichkeit. Ein falscher Schnitt kann dazu führen, dass der Champagner überall verteilt wird oder schlimmer noch, dass Scherben fliegen. Daher ist es wichtig, dass man diese Technik übt oder jemandem überlässt, der erfahren darin ist.

Letztendlich bleibt die Champagner Sabrage eine beeindruckende Tradition mit tief verwurzelten historischen Bedeutungen. In unserer heutigen Gesellschaft bietet es uns eine Möglichkeit, Eleganz und Drama in unsere Feierlichkeiten einzubringen und gleichzeitig die Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu schlagen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Champagner Sabrage
Jörg Schmidt
Jörg Schmidt
Jörg hat nach seiner Ausbildung in einem 5 Sterne Hotel viele Jahre in Luxushotels und als Butler in Privathaushalten im In- und Ausland gearbeitet. Seine Expertise aus über 30 Jahren hat 2016 zur Gründung der Deutschen Butlerakademie geführt. Exzellenter Service ist sein Lebensmotto.

Diese Artikel könnten ihnen auch gefallen

Aperitif und Digestif
Essen & Trinken
Jörg Schmidt

Aperitif und Digestif

Es gibt eine einfache Grundregel: Ein Aperitif eröffnet das Mahl, ein Digestif beendet es – unabhängig von den Getränken, die während des Essens bereitstehen.

Weiterlesen »
Butler öffnet eine Champagnerflasche
Essen & Trinken
Amelie Schmidt

10 Fakten über Champagner

Champagner ist mehr als nur ein prickelnder Luxus – es ist eine Kunst. Seine Herstellung, Präsentation und Verkostung sind Teil einer jahrhundertealten Tradition, die aus der Champagne-Region in Frankreich stammt. Wir haben nachfolgend 10 Fakten über Champagner für Sie zusammengestellt:

Weiterlesen »
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Anmeldung

Bitte tragen Sie hier unten Ihre Daten zur Anmeldung für den Newsletter ein.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden